HINTERGLASVERGOLDUNG - HISTORISCH UND MODERN

VERGOLDUNG

Kurs mit Dietmar E. Feldmann im Atelier boesner in Unterentfelden

Die Hinterglasvergoldung zählt zu den stabilsten Vergoldungsarten, da das hauchdünne Blattgold durch das Glas geschützt ist und nicht verkratzt werden kann. Die grosse Blüte dieser Technik fand sich in Ladenbeschriftungen um die Jahrhundertwende, welche sich immer noch an Cafés oder Kolonialwaren-Geschäften finden lassen.
In diesem Kurs geht es um die klassische Hinterglasvergoldung in Glanz mit Gelatine und Matt mit Ölmixtion. Des Weiteren zeigt der Vergoldermeister moderne Methoden mit Kölner Klebemittel wie Instacoll, Miniatum und Permacoll. Mit diesen neuen Klebemitteln lassen sich erstaunliche Ergebnisse in sehr leichter Anwendung erreichen. Sie erhalten viele Tricks zum Umgang mit dem wertvollen und hauchdünnen Blattgold.

Lassen Sie sich inspirieren von diesem fast verschwundenen Handwerk.

Unterentfelden | 1 Tag am 30.11.2024
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung bis am 18. November 2024.

Dietmar E. Feldmann | aus Niederbayern | dreifacher Handwerksmeister mit 40 Jahre Erfahrung und renommierter Kursleiter | führt seit 30 Jahren einen Restaurierungsbetrieb mit 10 Mitarbeitenden | 70 Kirchen tragen seine Handschrift | über 1‘500 Gemälde und 100 Altäre wurden restauriert , 20 Altäre rekonstruiert oder neu gefasst | über 20 Lehrlinge und mehr als 800 Meisterschüler ausgebildet
www.feldmann-restaurierung.de

Veranstaltungsdatum
09:00 - 15:30 Uhr
Veranstaltungsort Künstlerbedarf in Unterentfelden
Veranstaltungsleiter/in Dietmar E. Feldmann
Kursgebühr
250 CHF

EXKL. MATERIAL

Jetzt anmelden!

Persönliche Daten

Anrede *

Kundendaten

Zulassungen