0,00  EUR
zur Kategorieübersicht | Sie befinden sich hier:   
Christo: Jean-Claude

Taschen Verlag / Christo: Jean-Claude

Im Herbst 1998 präsentierte die Fondation Beyeler parallel zu Ausstellung „Magie der Bäume“ eine Kunstaktion, die das Museum in Riehen weltbekannt machte: Wrapped Trees von Christo und Jeanne-Claude. In unmittelbarer Nähe des Museums wurden 178 Bäume für wenige Wochen verhüllt. Als Erinnerung bleiben unter anderem die beiden Projektskizzen Wrapped Trees. Die beiden zweiteiligen Werke dokumentieren mit Stofffetzchen, Parkansichten, Beschriftungen und Plänen die Situation im Museumspark. Gleichzeitig formulieren sie aber auch den Zweifel an der Möglichkeit, die Vielschichtigkeit von Realität im traditionellen Bild einzufangen. Nur das unmittelbare, sinnliche Erleben im Park vermochte die phänomenale Wirkung von Wrapped Trees zu offenbaren: Wucht und Leichtigkeit, Gewalt und Zartheit, Transparenz und Dichte. Die geheimnisvoll verhüllten und verschnürten „Lebewesen“ boten im Wechsel der Tageszeiten, je nach Lichteinfall, Wind, Regen und Schnee stupende Ansichten – atemberaubende Augenblicke.   Mit zahlreichen meist farblichen Abbildungen. Beiligend: signiertes Foto.  
Sprache: englisch; französisch; deutsch
Stückzahl Verpackungs-Einheit Preis
1
534,54 EUR
509,09 EUR (netto)
1 STK
560,00 EUR
533,33 EUR (netto)
  • Auf den Merkzettel*  
  • Auf meinem Merkzettel*  
  • als PDF speichern  
  • Seite ausdrucken  
Dieser Artikel kann zur Zeit leider nicht bestellt werden.
*Sollte es zu diesem Artikel eine Farbkarte geben, so öffnen Sie bitte die Farbkarte zu dem von Ihnen gewünschten Artikel und verfahren Sie weiter, wie dort beschrieben.
Im Herbst 1998 präsentierte die Fondation Beyeler parallel zu Ausstellung „Magie der Bäume“ eine Kunstaktion, die das Museum in Riehen weltbekannt machte: Wrapped Trees von Christo und Jeanne-Claude. In unmittelbarer Nähe des Museums wurden 178 Bäume für wenige Wochen verhüllt. Als Erinnerung bleiben unter anderem die beiden Projektskizzen Wrapped Trees. Die beiden zweiteiligen Werke dokumentieren mit Stofffetzchen, Parkansichten, Beschriftungen und Plänen die Situation im Museumspark. Gleichzeitig formulieren sie aber auch den Zweifel an der Möglichkeit, die Vielschichtigkeit von Realität im traditionellen Bild einzufangen. Nur das unmittelbare, sinnliche Erleben im Park vermochte die phänomenale Wirkung von Wrapped Trees zu offenbaren: Wucht und Leichtigkeit, Gewalt und Zartheit, Transparenz und Dichte. Die geheimnisvoll verhüllten und verschnürten „Lebewesen“ boten im Wechsel der Tageszeiten, je nach Lichteinfall, Wind, Regen und Schnee stupende Ansichten – atemberaubende Augenblicke.   Mit zahlreichen meist farblichen Abbildungen. Beiligend: signiertes Foto.  
Zurück nach oben
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren
Andere Kunden kauften auch
Newsletter
Unser Newsletter
informiert Sie regelmäßig
über Angebotsaktionen
und neue Produkte.
nl_pfeil.png
Jetzt anmelden!