0,00  EUR
zur Kategorieübersicht | Sie befinden sich hier:   
Ästhetik des Häßlichen

Karl Rosenkranz / Ästhetik des Häßlichen

496 S., 12 x 18,9 cm, kart., dt., Philipp Reclam jun. In seinem noch immer aktuellen und gut lesbaren Grundlagenwerk der Ästhetik und Kunstkritik von 1853 stellt Karl Rosenkranz an Beispielen aus Literatur und bildender Kunst erstmals die "nicht-mehr-schönen-Künste" in den Mittelpunkt der systematischen Analyse und entfaltet seine Ästhetik des Hässlichen.
STK
14,30 EUR
Nettopreis: 13,00 EUR
  • Auf den Merkzettel*  
  • Auf meinem Merkzettel*  
  • als PDF speichern  
  • Seite ausdrucken  
Dieser Artikel kann zur Zeit leider nicht bestellt werden.
*Sollte es zu diesem Artikel eine Farbkarte geben, so öffnen Sie bitte die Farbkarte zu dem von Ihnen gewünschten Artikel und verfahren Sie weiter, wie dort beschrieben.
496 S., 12 x 18,9 cm, kart., dt., Philipp Reclam jun. In seinem noch immer aktuellen und gut lesbaren Grundlagenwerk der Ästhetik und Kunstkritik von 1853 stellt Karl Rosenkranz an Beispielen aus Literatur und bildender Kunst erstmals die "nicht-mehr-schönen-Künste" in den Mittelpunkt der systematischen Analyse und entfaltet seine Ästhetik des Hässlichen.
Zurück nach oben
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren
Andere Kunden kauften auch
Newsletter
Unser Newsletter
informiert Sie regelmäßig
über Angebotsaktionen
und neue Produkte.
nl_pfeil.png
Jetzt anmelden!